Lesekonzert Stadtbibliothek Magdeburg 150318
Lesekonzerte

Lesekonzert in der Stadtbibliothek Magdeburg am 15.03 18 zur Buchpremiere Magdeburg - Wendezeit und

  • images/010916_Buchhorlzorgel.jpg

    Rekonstruierte Buchholzorgel erklingt wieder in Osterburg

    Die Buchholzorgel in der Osterburger Nicolaikirche erklingt seit 2016 wieder. Sie wurde in den vergangenen Jahren aufwendig rekonstruiert. Die Gesamtkosten betrugen etwa 400.000 Euro. Vor der Sanierung war das Instrument nur noch bedingt spielbar. Die Orgel wurde 1825 von Johann Simon Buchholz und Sohn Carl August Buchholz gebaut. Der noch in den Akten enthaltende Kostenvoranschlag vom 24. Mai 1823 gab Auskunft über den Originalzustand der Orgel. So konnte die Orgel originalgetreu rekonstruiert werden. (2016)

     

Social Share:

historische Magdeburger Feuerwehren aus den 1940iger Jahren

 
28.01.11.Historische Feuerwehren wurden restauriert und an das Landesfeuerwehrmuseum Sachsen-Anhalt übergeben.

 

 

weltoffen

images/070417_WladimirKaminer_GoodbyMoskau.jpg

Interview Wladimir Kaminer Goodbye, Moskau

Ein Buch  über Russland und Europa. den Willen zum Frieden

Wladimir Kaminer blickt anlässlich des 100. Jahrestages der Oktoberrevolution auf seine alte Heimat und sieht ein Land auf der Suche nach sich selbst. Zur Leipziger Buchmesse 2017 traf Salka Schallenberg Wladimir Kaminer zu einem Gedankenaustausch über sein Buch Goodbye Moskau, über Russland und Europa. den Willen zum Frieden und zur Demokatie.
images/111017_RefugiumeV_20Jahre.jpg

20 Jahre refugium e.V.

20 Jahre Flüchtlingsarbeit

Der Verein refugium e.V. beging 2017 sein 20jähriges Bestehen. Er vertritt die Interessen von Kindern und Jugendlichen, die ohne Begleitung erwachsener Familienangehöriger aus den verschiedensten Ländern der Welt nach Deutschland kommen. Die Kinder flüchten u. a. aus folgenden Gründen: dauernde Armut, Perspektivlosigkeit, Krieg und Folter, Angst, daß man Kindersoldat wird, religiöse und ethische Gründe. Der Verein gibt Unterstützung durch eine umfassende Personensorge in allen lebensnotwendigen Bereichen, regelt ausländerrechtliche Angelegenheiten und sensibilisiert die Öffentlichkeit für diese Thematik. (11.10.17)

 

images/210917_Fluechtlingsschiff_AlHadjDjumaa.jpg

Flüchtlingsboot #AlHadjDjumaa in Magdeburg

Kunstprojekt "Mit Sicherheit gut ankommen" - Flüchtlingsboot #AlHadjDjumaa in Magdeburg:

Durch das Projekt wird auf die Situation der Flüchtenden vor, während und nach der Flucht aufmerksam gemacht. Im Focus stehen vor allem Kinder und Jugendliche sowie junge Familien. Das Schiff war auf auf den Flüssen Deutschlands unterwegs. Zum nationalen Flüchtlingstag erreichte es Berlin. Vor Ort stellten sich Akteure der Flüchtlingshilfe vor. Für Künstler steht eine offene Bühne bereit. An jeder Station entsteht so ein ein Forum für vielfältige Aktionen. Wir waren vor Ort und sammelten Eindrücke. (21.09.17)

 

für Demokratie

images/Melanie-Amann.jpg

Interview Melanie Amann "Angst für Deutschland"

Buchmesse 2017 "Angst für Deutschland"

Melanie Amann "Angst für Deutschland", erschienen bei Droemer Knaur. In ihrem Buch schildert die Journalistin Melanie Amann sehr ausführlich, was die AfD ist, welchen Inhalten und Vorstellungen diese Partei folgt und welche Gefahr davon ausgeht. Salka Schallenberg traf die Autorin auf der Leipziger Buchmesse 2017 zu einem spannenden Gedankenaustausch.
images/280916_MNierth_Brandgefaehrlich.jpg

Marcus Nierth Brandgefährlich

Wie das Schweigen der Mitte die Rechten stark macht - Erfahrungen eines zurückgetretenen Ortsbürgermeisters

12.09.18.Markus Nierth, evangelischer Theologe und parteiloser Bürgermeister von Tröglitz, sieht sich plötzlich fremdenfeindlicher Hetze und persönlichen Angriffen ausgesetzt, als Flüchtlinge in den kleinen Ort in Sachsen-Anhalt kommen sollen und er sich für diese einsetzt. Bürger aus der Mitte der Gesellschaft marschieren gemeinsam mit Rechtsextremisten auf. Als schließlich eine Demonstration, die bis vor sein Privathaus führen soll, von der Behörde zugelassen wird, entschließt er sich zum Rücktritt.
Inzwischen sind Susanna und Marcus Nierth am 23. Mai 2017 – dem Tag des Grundgesetzes – bei einem Festakt in Berlin zu »Botschaftern für Demokratie und Toleranz« ernannt worden. Die Auszeichnung, die insgesamt fünf Kandidaten zuerkannt wird, erfolgt durch das Bündnis für Demokratie und Toleranz, das vor 18 Jahren vom Bundesinnen- und Bundesjustizministerium gegründet wurde. Ausgezeichnet wird »die ehrenamtliche Arbeit für eine demokratische und tolerante Alltagskultur« Wir sprachen mit Marcus Nierth bereits 2016 kurz nach dem Erscheinen seines Buches Brandgefährlich.
images/100517_AndreasSpeit_BuergerlicheScharfmacher.jpg

Interview Andreas Speit "Bürgerliche Scharfmacher"

Rechtspopulismus, Neue Rechte, AfD: Bürgerliche Scharfmacher

Der Autor Andreas Speit hat viele Jahre im rechten Millieu recherchiert. Mit seinem Buch "Bürgerliche Scharfmacher" legt er eine Art Lagebericht vor. Wir trafen den Autoren im Vorfeld seiner Lesung in der Magdeburger Stadtbibliothek  zum Interview. Gesamtlänge 24 Minuten! (10.05.17)

 

Go to top
Template by JoomlaShine