Die Augsburger Puppenkiste ist zu Gast in der Villa P

181114 AugsburgerPuippenkisteDer gebürtige Magdeburger Walter Oehmichen gründete 1948 in Augsburg "Oehmichens Marionettentheater", das mit dem TV-Start 1953 beim Hessischen Rundfunk als "Augsburger Puppenkiste" deutschlandweit Aufmerksamkeit erlangte. Seitdem öffneten sich auf den sonntäglichen Mattscheiben immer zur Adventszeit die berühmten Holzkisten und auf Lummerland, der Insel mit zwei Bergen und dem großen weiten Meer erlebten unter anderem Lukas, der Lokomotivführer, Jim Knopf und natürlich Urmel aus dem Eis die größten Abenteuer. Über 150 TV-Produktionen entstanden in den folgenden Jahren. In 2011 erfolgte zusammen mit dem Kinderkanal und der Inszenierung "Steffi - ein Fußballmärchen" die letzte TV-Aufzeichung. Dem Puppentheater ist es gelungen, eine extra für die FigurenSpielSammlung konzipierte Sonderausstellung der Augsburger Puppenkiste nach Magdeburg zu holen. In dieser deutschlandweit einzigartigen Ausstellung werden Puppen aus der Gründungs-Premiere "Der gestiefelte Kater" gezeigt, außerdem Marionetten aus "Der Froschkönig", "Das kalte Herz", und natürlich die original Lummerland- Insel mitsamt Lukas, dem Lokomotivführer, Jim Knopf, Urmel und der Abenteuer-Lokomotive.
Die Ausstellung ist ab 14. November 2014 bis 06. April 2015 mittwochs bis sonntags von 11-17 Uhr zu sehen.