Archiv

Millionenförderung für Forschung für Uni-Medizin Magdeburg

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) richtet mit 2,2 Millionen Euro eine bundesweite Forschungsgruppe ein, die an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg koordiniert wird. Das Team um Prof. Dr. Christian Apfelbacher PHD, Direktor des Instituts für Sozialmedizin und Gesundheitsökonomie an der Universitätsmedizin Magdeburg, wird sich ab Herbst 2019 mit dem Thema Gesundheitskompetenz in der Allergieprävention bei Kindern beschäftigen.

weitere Nachrichten

Finanzierung von Schulen in freier Trägerschaft
Pähle: „Wir sehen das Land in der Pflicht – und Finanz- und Bildungsminister am Zug“

 

Oberbürgermeister eröffnet „Wild-West-Spielplatz“ Neuer Themen-Spielplatz im Stadtteil Nordwest+++Schnelles Internet für die Magdeburger Wohngebiete Neugrüneberg, Cracau, Prester und Pechau+++MBG spendet 5.200 Euro an die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) in Sachsen-Anhalt+++Sachsen-Anhalt mit positiver Bilanz des Reformationsjubiläums

Der angeschlagene Windkraftanlagen-Hersteller Enercon aus Ostfriesland will die Betontürme künftig überwiegend nur noch in Emden herstellen.


Für das WEC-Werk in Sachsen-Anhalts Landeshauptstadt Magdeburg mit 143 Mitarbeitern bedeutet die Entscheidung allerdings das Aus. Aufträge gebe es dort nur noch bis Mitte des Jahres. Hintergrund ist Enercon zufolge der massive Einbruch des deutschen Onshore-Windenergiemarktes. Auch durch einen Technologiewechsel hin zu Stahltürmen sei die Nachfrage nach Betontürmen deutlich gesunken. Ein Unternehmenssprecher erläuterte, Emden habe wesentliche Standortvorteile.
Das Werk mit direkter See- und Binnenhafenanbindung liege näher an wichtigen Exportländern wie den Niederlanden und der übrigen Benelux-Ländern.

Schulen in Sachsen-Anhalt starten am 23.04. mit Prüfungsvorbereitungen / Tullner: Zeitpläne für Abschlussprüfungen bleiben erhalten

Die Schulen in Sachsen-Anhalt beginnen am kommenden Donnerstag (23.04.) mit den Prüfungsvorbereitungen. Dazu werden alle Schulen, in denen Abschlussjahrgänge beschult werden, den Betrieb aufnehmen und prüfungsvorbereitenden Unterricht durchführen.

 

Dies gilt für:  
Sekundarstufe I
Jahrgangsstufen 9 und 10 der Förderschulen für Blinde und Sehgeschädigte, der Förderschulen für Gehörlose und Hörgeschädigte, der Förderschulen für Körperbehinderte, der Förderschulen mit Ausgleichsklassen, der Sekundarschulen, der Gemeinschaftsschulen, der Gesamtschulen

Sekundarstufe II
Abschlussjahrgangsstufe der Qualifikationsphase der Gymnasien, der Gesamtschulen, der beruflichen Gymnasien

Berufliche Abschlüsse
Abschlussklassen der Schulformen Berufsvorbereitungsjahr, Einjährige und mehrjährige Berufsfachschulen, Gesundheitsfachberufe, Fachoberschulen, Fachschulen;

 
Auch Auszubildende in dualen Berufen mit Blockunterricht können aufgenommen werden, wenn es schulorganisatorisch möglich ist. 

Poetenpack zu Gast in Magdeburg
Zwei Paare. Beide auf der Suche. Im Vorzimmer eines Paartherapeuten treffen Sie aufeinander. Die einen suchen im Verflixten seibten Jahr Rat, um die Verknotungen ihrer Beziehungen entgültig zu entwirren.
Die anderen möchten es gar nicht erst so weit kommen lassen und suchen Präventivmaßnahmen für ihre frische Ehe.
Wir sprachen mit dem Ensemble am Rande einer Probe. Das Stück wird bis noch 2. Detember im Gesellschaftshaus MAgdeburg aufgeführt.

 

Im Mittelpunkt steht die Magdeburger Garnisons- und Festungsgeschichte

Staats- und Kulturminister Rainer Robra übergab am vergangen Freitag einen Fördermittelbescheid in Höhe von rund 2,4 Millionen Euro an die Landeshauptstadt Magdeburg.
Die Stadt gibt 600.000 € dazu. Somit steht eine Gesamtsumme von 3 Mio € zur Verfügung.

Das Projekt „Sanierung und Wiederbelebung der Festungsanlage Ravelin 2“ kann weiter entwickelt werden.
Ziel der Förderung ist es, das Kulturelle Erbe als wesentliches Element der Identität und Attraktivität einer Stadt bzw. Region weiter zu entwickeln.

Die Gebäudeteile des „Ravelin 2“ mit der Doppelkaponniere und den Kasematten sollen originalgetreu restauriert werden. Damit entstehen neue Räume für wechselnde Sonderausstellungen sowie für begleitende kulturelle Veranstaltungen.

Holocaust-Ausstellung anlässlich des 75. Jahrestages der Befreiung von Auschwitz

Zum 75. Mal jährt sich am 27. Januar die Befreiung des
Konzentrationslagers Auschwitz. Die Hochschul-bibliothek der Hochschule Magdeburg-Stendal zeigt aus diesem Anlass im Januar und Februar 2020 eine Ausstellung unter dem Titel „Auschwitz – ein Ort auf der Erde. Das Auschwitz Album“.

Das Auschwitz Album ist die einzige bekannte visuelle Dokumentation der Ankunft von Juden in Auschwitz-Birkenau und steht im Zentrum der Ausstellung. Sie zeigt anhand von Aufnahmen aus dem Album und Zitaten von ehemaligen Häftlingen den gesamten Prozess, den die ungarischen Juden von ihrer Ankunft auf der Rampe des Lagers bis unmittelbar vor ihrer Ermordung durchliefen.

www.yadvashem.org

Rund 80 Teilnehmende im Baudezernat/Offizieller Baustart im 1. Quartal 2020

Das Großbauprojekt "Ersatzneubau Strombrückenzug" geht in die entscheidende Phase: In der vergangenen Woche hat dazu im Tiefbauamt der Landeshauptstadt Magdeburg die Bauanlaufberatung stattgefunden. Amtsleiter Thorsten Gebhardt und Projektleiter Karsten Eins hatten alle am Projekt beteiligten Vertreter in die Mensa des Baudezernates geladen, um unter anderem auch einen ersten Bauablaufplan vorzustellen. Unter den etwa 80 Teilnehmenden waren neben dem Auftragnehmer, die Gemeinschaft der Auftraggeber sowie auch die Bauoberleitung und Bauüberwachung der Großbaumaßnahme.

Go to top
JSN Megazine 2 is designed by JoomlaShine.com | powered by JSN Sun Framework