Archiv

35 Magdeburger Vereine freuten sich 2017 über eine Gesamtförderung von  ca. 25.000 EUR für ihre eingereichten Wünsche bei der Aktion "Wünsch dir was für deinen Verein". Die Stadtsparkasse Magdeburg überreichte im Farnhaus der Gruson Gewächshäuser die Spendensumme, die aus dem PS-Lotterie-Sparen stammt. (30.11.17)

Landtag diskutiert neues KiFöG+++Naumburger Dom offiziell Weltkulturerbe. Haseloff: Was für ein schöner Tag!+++IMG und Shenzhen Outbound Alliance in China schließen stratische Allianz+++54.700 Euro für die Orgelrestaurierung in St. Stephan in Tangermünde

Am Sonnabend, dem 30. März gegen 01:14 Uhr kam in der Erzberger Str. der 20 jährige Fahrer eines PKW Audi in Höhe Virchowstraße nach links von der Fahrbahn ab, überfuhr den begrünten Mittelstreifen, stieß gegen einen Baum, kam in weiterer Folge auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einen Laternenmast.Obwohl am Fahrzeug Totalschaden entstand, kam der  Fahrer bis auf  leichte Verletzungen mit dem Schrecken davon. Diese wurden später ambulant behandelt. 

Am Unfallort erschien zudem ein 21 jähriger Fahrer eines PKW Audi, welcher zur Unfallzeit hinter dem Verunglückten fuhr. Die ersten Ermittlungen vor Ort und Zeugenhinweise lassen die Annahme zu, dass sich die beiden Fahrzeugführer mit ihren hochmotorisierten Fahrzeugen ein illegales Rennes geliefert haben könnten. Aufgrund dessen wurden beide PKW in Absprache mit der Staatsanwaltschaft beschlagnahmt und die beiden Personen vorläufig festgenommen.

weitere Nachrichten

Hundesteuerkontrolle wird zum Polizeieinsatz, Schusswaffe sichergestellt+++Gleisbauarbeiten in der Großen Diesdorfer Straße, Sperrung stadtauswärts

 

Auf der Leipziger Buchmesse 2015 trafen wir die Autorin Alex Berg und sprachen mit ihr über ihr aktuelles Buch "Tochter der Angst". Ein Roman zu einem höchst brisanten Thema, es erschien am 1. April 2015 im Verlag Droemer Knaur als Taschenbuch.

 

Ausstellung zum Lebenswerk Wladislaw Bartoszewskis im Rathaus Magdeburg

11.09.18. Im Raum der Partnerstädte des Rathauses widmet sich eine Ausstellung dem ehemaligen polnischen Aussenminister Wladyslaw Bartoszewski. Unter dem Titeln Widerstand -Erinnerung – Versöhnung kann man sich dem Brückenbauer zwischen Deutschland und Polen annähern. Die Ausstellung ist noch bis zum 28. September zusehen.

Rodungsarbeiten für „Ersatzneubau Strombrückenzug“ +++„Reichsbürger“- die unterschätzte Gefahr
Herausgeber und Autoren im Gespräch in der Stadtbibliothek Magdeburg+++240 Migrantenorganisation aus Ostdeutschland vernetzt +++Gedenkstättenfahrten nach Auschwitz, Treblinka und Majdanek stark gefragt +++One Billion Rising Magdeburg 2018 am Valentinstag

Geänderte Finanzierung für die Eisenbahnüberführung Ernst-Reuter-Allee, Kostenerhöhungen/Stadtrat entscheidet+++Thomaskantor Gotthold Schwarz erhält den Telemann-Preis 2018+++
24. Magdeburger Telemann-Festtage+++Verkauf von Fundfahrrädern

Gedenken 26 Jahre nach dem Angriff auf die "Elbterrassen"

Das Bündnis gegen Rechts Magdeburg erinnerte am Mittwoch, dem 9. Mai 2018 um 16.00 Uhr mit einer Mahnwache an den Angriff auf die „Elbterrassen“ und den dabei von neonazistischen Skinheads ermordetenTorsten Lamprecht.
Am Abend des 9. Mai 1992 feierten e twa 30 Jugendliche der Magdeburger Punk-Szene den Geburtstag eines Freundes in der Gaststätte"Elbterrassen" im Stadtteil Cracau. Kurz vor Mitternacht rissen etwa 60 neonazistische Skinheads das To r zumGelände auf und begannen unvermittelt mit Baseballschlägern auf dieFeiernden einzuschlagen. Einer der Angreifer schoss mit Leuchtkugeln auf die panisch fliehenden Gäste. Während des 30-minütigen Angriffs riefen die Neonazis immer wieder Parolen wie "Heil Hitler!" und "Sieg Heil!".
Acht schwerverletzten Partygäste mussten in ein Krankenhaus eingeliefert werden – darunter Torsten Lamprecht. Er erlag am 11. Mai 1992 seiner schweren Schädelfraktur.
Der Fall Lamprecht ist kein Einzelfall. Erinnert sei hier z.B. an die Himmelfahrtskravalle 1994, Frank Böttcher 1997 sowie Rick Langenstein 2008. Von der Bundesregierung werden deutschlandweit ca. 150 Todesopfer rechter Gewalt.

 

 
Go to top
Template by JoomlaShine