Presseresonanz auf die Bücher

Focus online Dienstag, 07.11.2017, 15:07
Journalistin Salka Schallenberg zur Buchpremiere in der Stadtbibliothek Magdeburg. Manches Gericht wird bis heute auf Heimatfesten angeboten wie der auf einem Kohleherd gebackene Zeitzer Plattenhopser oder das altmärkische Essen Däg’lbraod.
Die Kulturjournalistin Salka Schallenberg hat sich auf eine kulinarische Reise durch Sachsen-Anhalt begeben und Rezepte und Geschichten gesammelt. Am Mittwoch, 15. November, stellt sie ihr aktuelles Buch „Gerichte unserer Kindheit. Rezepte und Geschichten“ um 16 Uhr in der Stadtbibliothek am Breiten Weg vor. Bernd Schallenberg umrahmt die Lesung musikalisch mit seiner Konzertgitarre. Leckereien aus der Kindheit – das ist der ín Schmalz ausgebackene Schürzkuchen oder der Schokoladen-Keks-Kuchen „Kalter Hund“, aber auch das liebevoll zubereitete Mittagessen von Oma wie Gehacktesstippe mit Kartoffelbrei. Manches Gericht wird bis heute auf Heimatfesten angeboten wie der auf einem Kohleherd gebackene Zeitzer Plattenhopser oder das altmärkische Essen Däg’lbraod. Die Menschen vor Ort haben der Autorin typische Rezepte verraten und ihre Geschichten dazu erzählt. Die sandige Altmark, die fruchtbare Börde, die Weinregion Saale-Unstrut, das geschichtsträchtige Anhalt und der waldreiche Harz – all das prägt die Region und bietet eine vielseitige Küche.

Salka Schallenberg, geb. 1972 in Magdeburg, arbeitet seit 2001 als freie Kulturjournalistin, Redakteurin, Moderatorin und Werbetexterin für kulturmd.de und das Magdeburger Lokalfernsehen. Alle interessierten Besucher sind zur Buchpremiere in der Zentralbibliothek, Breiter Weg 109, herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei.