Buchpremiere in Stendal
Super UserLesekonzerte

Buch Weißt Du noch? Geschichten aus dem Stendaler DDR-Alltag

Read more

Der Verein HERBSTSALON e. V widmet sich im elften Jahr seiner Ausstellungsreihe dem 40jährigen Jubiläum der Städtepartnerschaft Magdeburg-Sarajevo. Das Motto ÜBER-WUNDEN erzählt sowohl von den Verletzungen, die beide Stadtbilder prägen, als auch von Verletzungen der Menschen – körperlichen und seelischen. Es beinhaltet aber auch erfolgreiches Überwinden und daraus erwachsende Potenziale. Welche Sprache ist besser geeignet als die der Kunst, uns komplexe geschichtliche Entwicklungen auf einer tieferen als der Alltagsebene näher zu bringen? In beiden historisch so interessanten Städten mit ihren verschiedenen kulturellen Erfahrungen sind Mitglieder des Vereins Herbstsalon e. V. auf die Suche gegangen nach Geschichten, die nur Künstler erzählen können. (28.09.17)

 

weltoffen

images/111016_DeutschlernenBuecher.jpg

Bücher zum Deutschlernen für Flüchtlinge

„Bücher zum Deutschlernen für Flüchtlinge“ unter diesem Titel startete die Stadtbibliothek  im November 2015 zum Bundesweiten Vorlesetag eine Spendenaktion.  Ziel war es, Geflüchtete willkommen zu heißen und den Hinzukommenden ein besonderes Informations- und Dienstleistungsangebot zu bieten. Der Erwerb der Landessprache ist grundlegend für die Teilhabe am kulturellen Leben und damit eine der Voraussetzungen für Integration – sei es dauerhaft oder vorübergehend. Seit Ende 2016 hat die Stadtbibliothek ein umfangreiches Angebot an Büchern zum Deutschlernen. (11.10.16)

 

images/071116_Resonanzboden.jpg

vorgestellt Projekt Resonanzboden

Im Kultur- und Kreativzentrum in der Brandenburger Straße startete das Projekt Resonanzboden. Das ist eine Kooperation zwischen dem LKJ und Lamsa. Es soll ein Ort sein, an dem Projekte zur gesellschaftlichen und sozialen Integration von Zugewanderten unterstützt werden. Netzwerke, Räume und Technik sind Kernangebote des Projektes. (07.11.16)

 

images/240517_Buchmesse_JasnaZajcek_Kaltland.jpg

Interviwe Jasna Zajcek "Kaltland"

Mit dem Buch "Kaltland", erschienen bei Drömer Knaur, zeichnet Jasna Zajcek ihr "persönliches Flüchtlingswillkommensjahr" 2015/16. Ein Blick aus der Perspektive der Menschen vor Ort. Wir trafen die Journalistin zur Leipziger Buchmesse 2017 zu einem Interview.

 

für Demokratie

images/010416_BurkhardHirsch_GerhartBaum_DerHirschundderBaum.jpg

Interview B. Hirsch, G. Baum: Der Baum und der Hirsch

Auf der Leipziger Buchmesse 2016 präsentierte der Ullstein Verlag das Buch "Der Baum und der Hirsch". Bundesrepublikanische Geschichte einmal anders. Gerhart Baum und Burkhard Hirsch, zwei der profiliertesten Politiker unseres Landes, sind seit sechzig Jahren politische Weggefährten. Erstmals äußern sie sich im gemeinsamen Gespräch über ihre Kämpfe für ein liberales, weltoffenes Deutschland - streitbar, kontrovers, unterhaltsam. Ein Buch in Dialogform, tiefgründig recherchiert, spannend und unterhaltsam zugleich. Salka Schallenberg traf die beiden Politiker zum Gespräch und zur Diskussion.

 

images/120617_Buchmesse_AndreaRpke_JAhrbuchrechteGewalt.jpg

Interview Andrea Röpke "2017 Jahrbuch rechte Gewalt"

Andrea Röpke, geboren 1965, ist die führende deutsche Journalistin zum Thema Rechtsextremismus. Ihr Buch, erschienen bei Drömer Knaur, reflektiert die Ausmaße rechter Gewalt, ein Stimmungsbericht, der wachrüttelt. Aber, es bietet auch Hilfen an. Ein wesentlicher Teil gibt Argumentationshilfen, die z.B. für den Unterricht eingesetzt werden können. Darüber hinaus sind Adressen von Beratungsstellen aufgelistet. Zur Leipziger Buchmesse 2017 traf Salka Schallenberg die Autorin zu einem Gespräch über Tendenzen und Auswirkungen rechter Gewalt.

 

Go to top
Template by JoomlaShine