Bildungsinitiative Schlaumäuse – Kinder entdecken Sprache

180917 SchlaumäuseDas Land Sachsen-Anhalt geht beispielhaft voran und rollt zusammen mit Microsoft das Engagement der Initiative „Schlaumäuse – Kinder entdecken Sprache“ landesweit aus. Um die komplette Bildungskette bei der frühkindlichen Sprachförderung abzudecken, unterstützen sowohl Petra Grimm-Benne, Sachsen-Anhalts Ministerin für Arbeit, Soziales und Integration als auch Marco Tullner, Sachsen-Anhalts Minister für Bildung, die Initiative ressortübergreifend. Im Zentrum der Initiative steht eine Sprachlern-App für Kinder zwischen fünf und neun Jahren. Insgesamt 50 Starterpakete mit der Schlaumäuse App wurden im Lauf des Monats September bildungsübergreifend an Kitas, Grundschulen und Hort-Einrichtungen übergeben. Neben der Schlaumäuse-App beinhalten die Pakete auch Tablets sowie Fortbildungen für die pädagogischen Fachkräfte. Mit der Schlaumäuse-App können die Kinder spielerisch die deutsche Sprache in Wort und Schrift entdecken. Seit 2016 sind die Spielanweisungen der App zusätzlich auch auf Arabisch, Französisch und Englisch verfügbar. Damit können nun auch Kinder ohne deutsches Hörverständnis die Schlaumäuse nutzen.