für Demokratie

Themen: Demokratie und Geselsschaft, Zukunftsvisionen, Geschichtsaufarbeitung.

Rezension Alexei Nawalny, Schweigt nicht!, Reden vor Gericht

„Wer Wahrheit und Gerechtigkeit hinter sich hat, wird siegen.“ Alexei Nawalny

Im August 2021 erschien in der Verlagsgruppe Droemer Knaur eine kleines, aber ungeheuer wichtiges Buch: „Alexei Nawalny, schweigt nicht!, Reden vor Gericht“. Alexei Nawalny ist unerschütterlich in seinem Einsatz für die Menschenrechte: Dieses Buch enthält erstmals vier der wichtigsten Reden vom inhaftierten Kremlkritiker und größten Putin-Gegner, ausführlich kommentiert und erläutert. Grundlage sind die vorhandenen Videos. In den Reden aus dem Januar und Februar 2021, gehalten vor Gericht, legt Nawalny schonungslos dar, wie staatliche Repression in Russland funktionieren: Korruption, staatliche Willkür und Menschenrechtsverletzungen. Nawalny fordert, dass Russland nicht nur frei sein soll, sondern vor allem auch glücklich sein soll. Was hatte er schon zu verlieren? Seine Verurteilung zu mehrjähriger Lagerhaft waren längst beschlossen.