Magazin

Am 28. Oktober 2018, gegen 17:57 Uhr kam es im Kreuzungsbereich Halberstädter Str./Südring in  Magdeburg Sudenburg zu einem Landfriedensbruch aus einer Personengruppe von ca. 15 bis 20 Personen heraus. Zwei Asylbewerber wurden dabei schwer verletzt.
Die beiden Geschädigten wurden aus der Gruppe heraus durch Schläge und Tritte verletzt, sodass einer der Geschädigten nach einer Operation stationär aufgenommen werden musste.
Die zwei Bürger, 18 und 28 Jahre alt, mit Migrationshintergrund waren gemeinsam mit einer jungen Frau auf der Halberstädter Straße in der Straßenbahn unterwegs. Sie trafen dort auf die Tatverdächtigen, die bereits beleidigende Sprüche äußerten.  
Die Polizei fahndet nach drei tatverdächtigen Männern.
Tatverdächtiger 01
- ca. 18-25 Jahre alt
- ca. 180-185cm groß
- zum Tatzeitpunkt bekleidet mit schwarzer Jacke und weißem Aufdruck, einer dunklen Hose sowie schwarzer Mütze
Tatverdächtiger 02
- ca. 20-30 Jahre alt
- ca. 180cm groß
- kurze Haare
- zum Tatzeitpunkt bekleidet mit dunkelgrünem Oberteil und einer schwarzen Trainingshose mit weißem Streifen
Tatverdächtiger 03
- ca. 20-30 Jahre alt
- ca. 180cm groß
- kurze Haare
- zum Tatzeitpunkt bekleidet mit einem dunklen Oberteil und einer schwarzen Trainingshose

Die Polizei sucht Zeugen, welche Hinweise zu den Tatverdächtigen auf den Fotos geben können.

Diese werden gebeten sich unter 0391/546 3292 im Polizeirevier Magdeburg zu melden.

Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper hat am Mitte Mai einen Fördermittelbescheid von Sachsen-Anhalts Finanzminister André Schröder überreicht bekommen. Das Land hat damit eine finanzielle Unterstützung in Höhe von 1,6 Millionen Euro zugesichert. Das Geld steht nun für die grundlegende Sanierung der Kita „Zwergenhügel“ und des Freien Waldorfkindergartens in der Astonstraße 64 bereit.

 

weitere Nachrichten:

Drittklässler zu Besuch bei der Stadtverwaltung

Das Land Sachsen-Anhalt startet die Entwicklung einer umfangreichen Software, die künftig alle schulischen Verwaltungsvorgänge bündeln soll. Den Startschuss gab Bildungsminister Tullner auf einer Veranstaltung in Magdeburg, bei der Schulen, Schulträger und Verbände über das Projekt informiert wurden. Ziel ist es, im Schuljahr 2020/2021 mit der Pilotphase und einem Testlauf an Grundschulen zu starten. Die Testphase soll jährlich ausgedehnt werden. Mit dem Abschluss des Projekts ist im Jahr 2023 zu rechnen.

weitere Nachrichten:

Eichenprozessionsspinner - Erneute vorbeugende Bekämpfung+++ Busunglück: Ministerpräsident und Innenminister danken Helfern, Rettungskräften, Polizei und Feuerwehren

 

Was 1996 auf einer kleinen Wiese im Stadtzentrum begann, ist zwischenzeitlich zu einem Höhepunkt der Aktivitäten am Himmelfahrtstag geworden. Im Familienhaus im Park präsentieren Vereine und Organisationen, die sich mit Zuwanderung und Ausländerarbeit beschäftigen, in zahlreichen Pavillons ihre Arbeit. Hier nutzen auch ausländische Mitbürger die Gelegenheit, sich und ihr Land und ihre Kultur vorzustellen.

 

weitere Nachrichten:

Meine Werte – Deine Werte, Regionalkonferenz+++Magdeburger Hauptbahnhof -  Modernisierung fortgesetzt

Dieser Tage haben die Gärtnerinnen und Gärtner des Eigenbetriebes Stadtgarten und Friedhöfe Magdeburg mit der alljährlichen Sommerbepflanzung begonnen. Auf den Blumenbeeten mit Wechselbepflanzung sind im gesamten Stadtgebiet in den nächsten Tagen für rund 42.800 Euro insgesamt 54.706 Sommerblumen zu pflanzen.

So sollen in den Sommermonaten rund 70 unterschiedliche Arten und Sorten verschiedener Farben, wie zum Beispiel Duftnesseln, Löwenmaul, Strauchmargariten, Eisbegonien, Schmuckkörbchen, Elfenspiegel und Vanilleblumen in der Magdeburg blühen.

 

weitere Nachrichten:

Der neue Doppeldeckerbus in Magdeburg -  Attraktion für Touristen

Dieses Jahr feiert das Bauhaus dsein 100-jähriges bestehen.
Grund genug, sich einmal auf den weg zu machen und der Moderne nachzuspüren.

Dessau ist die Stadt, mit der das Bauhaus am engsten verbunden ist. Hier hat die Hochschule am längsten gewirkt, ihre Blütezeit erlebt.  Zugleich ist es auch die Hochphase der Bauhaus-Architektur.

Der Gedanke des Bauhaus Design folgt Funktion breitete sich sehr schnell aus und traf vielerorts auf fruchtbaren Boden. Es entstanden Wohnsiedlungen mit viel grün und viel Licht, Verwaltungsgebäude, Schulen und Garagenkomplexe.

Auf einer kleinen Rundreise durch den Norden Sachsen-Anhalts wollen wir diesem Geist nachspüren.



 

 
Go to top
Template by JoomlaShine