Social Share:

Freie Fahrt von Colbitz bis Tangerhütte

Mitte September ging ein weiteres Stück der A14 in Sachsen-Anhalt ans Netz. Das 8,5 Kilometer lange Stück zwischen den Anschlussstellen Colbitz und Tangerhütte hat rund 98 Millionen Euro gekostet.
Baustart war im Sommer 2017.
Der Bau der A14 erforderte 2016 einen Kompromiss zwischen der Planungsbehörde und der Umweltschutzorganisation BUND. Die ökologischen Aufwendungen für das Gesamtprojekt sind hoch. Am jetzt fertig-gestellten Abschnitt gibt es Überführungen für Fledermäuse und Wildtiere.
Bei Dolle entsteht zudem das größte Einzelprojekt an der gesamten A14-Neubaustrecke.
Der Autobahn-Lückenschluss zwischen Magdeburg über Wittenberge bis Schwerin koste wohl 1,5 Milliarden Euro. Mitte der 2020er Jahre soll die A14 von Nossen im Süden bis Wismar an der Ostseeküste führen.

Rezensionen

Go to top
JSN Megazine 2 is designed by JoomlaShine.com | powered by JSN Sun Framework