Social Share:

Zwei der ältesten Friedhöfe der Stadt ausgezeichnet

Die Magdeburger Friedhofskultur ist zum immateriellen Kulturerbe erklärt worden.
Grund dafür ist der identitätsstiftende, lebendige und vielschichtige Wert der Friedhofskultur für die Gesellschaft. Kulturell, sozial oder historisch, aber auch in Bezug auf Klima- und Naturschutz, gesellschaftliche Integration oder nationale Identität.
Ebenso wichtig ist, was wir auf dem Friedhof tun: trauern, erinnern und gedenken sowie gestalten, pflegen und bewahren.  Alle Glaubensgemeinschaften etwa jüdische und muslimische hat man mit einbezogen.

Zugleich ist die  Friedhofskultur bedroht. Denn die sogenannten Naturbestattungen außerhalb der klassischen Friedhöfe nehmen zu. Des weiteren sind es Versäumnisse im Friedhofswesen selbst. Aktuelle gesellschaftliche Veränderungen bieten gleichwohl vielfältige Chancen für die Entwicklung der Friedhofskultur.

Rezensionen

Go to top
JSN Megazine 2 is designed by JoomlaShine.com | powered by JSN Sun Framework