Social Share:

Die Landesregierung informiert zur aktuellen Corona Lage.  
Der Lockdown wird bis 10.März verlängert. Das haben die 16 Länderchefs mit der Bundesregierung beschlossen.

Für Sachsen Anhalt gelten folgende Regelungen:

Notwendige Körpernahe Dienstleistungen, wie Fußpflege und der Besuch beim Frisör sind ab 01.03. mit restriktiven Hygieneregeln möglich
Bis 26.02. soll ein Konzept für die Öffnung vorliegen
zum 02.03. will das Kabinett den Sachsen Anhalt Plan 2021 beschließen.

Voraussetzung ist eine Inzidenz unter 50 Infektionen pro 100.000 Einwohner in 7 Tagen

Bis Ende Feb. sollen Menschen der Impfpriorität 1 geimpft sein. Danach könne man über weitere Öffnung reden.


Die 4. Eindämmungsverordnung Verordnung ändert sich kaum, aber
Parteiveranstaltungen sind wieder möglich, daher gibt es Parteitage von SPD und CDU weil sie nicht mehr verschiebbar sind.

Zugang zu Altenheimen für externes Pflegepersonal mit 48 Stunden alten Test möglich.(Schnelltest oder PCR-Test)

Kita:
ab 01.03. wird es wieder eingeschränkten Regelbetrieb geben,
Der Hortbetrieb wird an die Grundschule angepasst
Auch eine Notbetreuung für Studierende in Prüfungssituation ist möglich.

Schule: 
Ab 15.2.  geht es zunächst weiter wie vor den Winterferien:  Distanzlernen für 2 Wochen
ab 01.03.  gehen die Grundschulen in den eingeschränkten Regelbetrieb.
Es ist ein Präsenz Unterricht ohne Präsenzpflicht vorgesehen, d.h Eltern, die ihre Kinder zu hause beschulen möchten, können dies tun.
Beschulung findet im Klassenverband statt. feste Räume, feste Ansprechpartner

ab Klasse 5 gibt es ein Wechselmodell

Go to top
JSN Megazine 2 is designed by JoomlaShine.com | powered by JSN Sun Framework