Social Share:

Nach der Verlängerung des Lockdowns mit einer vorerst nur vagen Öffnungsperspektive für Museen und Galerien beendet das Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale) die Ausstellung „Karl Lagerfeld. Fotografie. Die Retrospektive“. Diese war bereits zweimal verlängert worden.

Die schon jetzt schon sehr nachgefragte Ausstellung „La Bohème. Henri de Toulouse-Lautrec und die Meister vom Montmarte“ soll nun eher öffnen.

Die Eröffnung war für Herbst/Winter 2020/21 vorgesehen. Nach den Folgen des ersten Lockdowns im Frühjahr 2020 hat das Museum dank der Mitwirkung aller Kooperationspartner die Ausstellung auf 2021 verschoben. Die Toulouse-Lautrec-Schau soll nun nicht erst ab Juni, sondern schon ab 1. Mai 2021 zu sehen sein. Begleitet wird sie von zwei flankierenden Sonderpräsentationen aus den reichen Sammlungsbeständen des Museums. Eine erstmalige Ausstellung japanischer Farbholzschnitte. Diese waren eine maßgebliche Inspiration für die Künstler der Moderne um 1900. Zudem eine Präsentation von Kunsthandwerk der Jahrhundertwende um 1900. Darunter Objekte, die zum Teil erstmalig überhaupt, zum Teil seit Jahrzehnten erstmals wieder gezeigt werden.

Go to top
JSN Megazine 2 is designed by JoomlaShine.com | powered by JSN Sun Framework