Social Share:

Die Oldtimer kamen nach Magdeburg

 
13.09.18.Die ADAC-Sachsen-Anhalt-Classic machte erstmals in der Landeshauptstadt Station. Die 11. Auflage der beliebten Oldtimerveranstaltung, die auf Einladung des ADAC Niedersachsen/Sachsen-Anhalt stattfindet, lockte 119 Oldtimer nach Magdeburg. Am Samstag starteten die Teilnehmer zur großen Oldtimerausfahrt. Die rund 185 km lange Strecke führte über Biederitz und Lostau nach Hohenwarthe zum Wasserstraßenkreuz. Nach Querung der Trogbrücke ging es über Glindenberg, Wolmirstedt und Hundisburg nach Eilsleben. Die Teilnehmer genossenen nicht nur die reizvolle Landschaft der Börde, sondern insgesamt 90 Oldtimer fuhren in Wertung. Das heißt, sie mussten unterwegs kleine Gleichmäßigkeitsprüfungen und Sonderprüfungen absolvieren. Diejenigen mit den wenigsten Minuspunkten wurden  mit Pokalen geehrt.
Am Sonntagvormittag fand ein Oldtimertreffen auf dem „Alten Markt“ statt.
Unter den Teilnehmern fanden sich viele Klassiker und Raritäten bis zum Baujahr 1980. Das älteste Fahrzeug im Feld war ein AGA C aus dem Jahr 1924, insgesamt waren 13 Vorkriegsfahrzeuge am Start.

 

 
Go to top
Template by JoomlaShine