Social Share:

Gedenkveranstaltung in der Gedenkstätte Moritzplatz Magdeburg am 17. Juni 2019, 16:00 Uhr

Am 17. Juni 1953 gingen in der DDR Hunderttausende auf die Straße. Sie forderten neben dem Rücktritt von SED-Chef Walter Ulbricht u.a. freie Wahlen und die Wiederherstellung der Einheit Deutschlands. Die Staatsmacht reagiert mit Gewalt. Auch in Magdeburg schlug die sowjetische Besatzungsmacht den Volksaufstand mit Waffengewalt nieder. Tote und Verletzte waren zu beklagen. Unzählige politisch motivierte Strafverfahren gegen Aufständische führten hier auch zu drei vollstreckten Todesurteilen.

 

weitere Nachrichten:

Miteinander e. V. fordert ein entschlossenes Eintreten für eine offene Gesellschaft+++Sachsen-Anhalt fördert Kulturprojekte am Grünen Band+++Sachsen-Anhalt sucht 295 neue pädagogische MitarbeiterInnen

 

 
Go to top
Template by JoomlaShine