Archiv

523 Bewohner betroffen
19 Hauseingänge unter Quarantäne

Am 20. Juni hatte die Landeshauptstadt Magdeburg mitgeteilt, dass sie per Allgemeinverfügung Quarantäneanordnungen für 19 einzelne Hausaufgänge in der Neuen Neustadt und in Salbke verhängt. Davon sind insgesamt 523 Bewohner betroffen.
Die Quarantänemaßnahmen führten nicht zur  Eindämmung der Coronainfektionen. Deshalb wendet das Gesundheitsamt das Infektions-schutzgesetz Paragraf 28 an. Demnach können  Personen verpflichtet werden, z.B. ihre Wohnungen bzw. Hausgrundstücke nicht zu verlassen.
Die Johanniter liefern seit dem 23. Juni Lebensmittel für Menschen in den von Quarantäne betroffenen Hausaufgängen in der Neuen Neustadt und in Alt Salbke.
Die Versorgung der Menschen erfolgt  zweimal in der Woche.
Zudem ist eine Hotline des Sozial- und Wohnungsamtes mit deutsch- und rumänischsprachigen Mitarbeitenden besetzt. Dort werden Fragen rund um die Versorgung mit Lebensmitteln beantwortet.

0391/ 540 4040

 

Go to top
JSN Megazine 2 is designed by JoomlaShine.com | powered by JSN Sun Framework