Social Share:

Im Frühjahr dieses Jahres tourten sie durch Deutschland. Uns erreichte die CD mit der freundlichen Bitte um eine Rezension. Also CD in den Player und schon geht die Post ab. Gute Laune vom ersten Takt an. Und bleibt so bis zum letzten Takt. 12 Songs Mal mehr Pop, mal  etwas mehr Chanson.

Im Jahr 2017 erschien ihr viertes Studioalbum. Drei Jahre nach dem Album Euphoria.
Texte und Melodien entstanden während der letzten Europatournee.

Melodien eingängiger E-Gitarren, rhythmische Präsenz und verschlungene Stimmen prägen die Konturen eines dichten und perkussiven Albums. Wie das Duo es selbst beschreibt.

Die Texte zeigen in filigraner Weise den poetischen Horizont von CARROUSEL auf.

Das Album wurde in den legendären Brüsseler ICP-Studios aufgenommen und in Zürich von Lars Christen abgemixt. Ein aufstrebender Star der Schweizer Popszene. Das verleiht dem Album eine moderne und umwerfende Note.

Die Musiker Sophie Burande und Léonard Gogniat lernten sich 2007 in Südfrankreich kennen. Beide spielten sie Akkordeon auf einem Marktplatz in einem kleinen Dorf. Sie begannen zusammen zu spielen und merkten, dass sie musikalisch auf derselben Ebene waren und beschlossen zusammen ein Projekt zu starten. So begannen sie mit Carrousel, entwickelten Lieder und traten vor Publikum auf. Seither sind sie auch ein Liebespaar. Seit 2012 setzen sie nur noch auf die Musik und haben ihre Berufe als Lehrer aufgegeben. Ihre Texte schöpfen sie aus dem alltäglichen Leben und ihrer Umwelt. Auf der Tour arbeiten sie mit weiteren Musikern zusammen.

In den nächsten Monaten kommen Carrousel noch einmal nach Deutschland. Einfach mal auf die Künstlerseite schauen. https://www.carrousel-musique.com/live






Go to top
Template by JoomlaShine