Lesekonzert in der Stadtbibliothek Seehausen
Super UserLesekonzerte

Salka Schallenberg stellte in einem Lesekonzert die Bücher Gerichte unserer Kindheit und Weißt Du no

Read more

kulturmd über Kabel, Satellit, Stream, InternetTV und HbbTV mit einem spannenden Mix aus Kulturjournalismus regional und überregional - seit 2001 im Internet und seit 2009 im Kabelnetz

unser Programm...
... ist empfangbar als Live-Stream (Medienportal der MSA) im Internet, im bundesweiten ASTRA Lokal-TV-Portal, im digitalen Kabelnetz von Kabel Deutschland, der Primacom und MDCC in Magdeburg und im m digitalen Kabelnetz von Kabel Deutschland von Schönebeck bis in das Harzvorland.

Unser Sender ist hier verwurzelt, die Zuschauer fühlen sich angesprochen! Wir leben lokalen Journalismus!

Es sind die interessanten Geschichten der Bürger, die hier leben, der Puls der Stadt, das aktive Kulturleben, was uns am Leben hält. Daraus erwächst eine unbeschränkte Motivation zur Arbeit.

Unsere einstündige (zum Teil zweistündige) Sendung startet täglich ab 17:50 Uhr mit stündlicher (bzw. zweistündlicher) Wiederholung bis zum Folgetag.

Neben der täglichen Nachrichtensendung - MD im Blick - haben sich mit der Zeit zahlreiche Magazine mit einem Mix aus Nachrichten und Reportagen etabliert.  Dabei werden die unterschiedlichsten Themen aufgegriffen. Neben den kulturellen Schwerpunkten wie Kino, Literatur, Musik und Kunst seien hier Wirtschaft oder Gesundheit genannt. Diese Magazinsendungen werden immer im Anschluss an den Nachrichtenteil ausgestrahlt.

unsere Magazine werden durch folgende Partner bereichert:

Bubble GumTV Jugend und Kids TV Magazin aus Berlin (monatlich)

ADAC TV Testberichte, Trends und Tipps rund um das Auto

Stiftung Warentest Testberichte

7Meter - das Handballmagazin der Bundesliga (wöchentlich)

AquaTV: das Wassersportmagazin (monatlich)

RespektTV Sendung der Initiative »Respekt! Kein Platz für Rassismus« (Herbst 2015 vom Betreiber eingestellt)

Start: täglich 17:50 Uhr, Programmdauer 1 Stunde

weltoffen

images/240517_Buchmesse_JasnaZajcek_Kaltland.jpg

Interviwe Jasna Zajcek "Kaltland"

Mit dem Buch "Kaltland", erschienen bei Drömer Knaur, zeichnet Jasna Zajcek ihr "persönliches Flüchtlingswillkommensjahr" 2015/16. Ein Blick aus der Perspektive der Menschen vor Ort. Wir trafen die Journalistin zur Leipziger Buchmesse 2017 zu einem Interview.

 

images/020315_Islamausstellung_EinsteinGymnasium.jpg

020315 Islam Ausstellung

Die Bundeszentrale für politische Bildung realisierte die Wanderausstellung: Was glaubst du denn?! Muslime in Deutschland Was bewegt muslimische Jugendliche? Wie denken sie über ihre Zukunft nach? Was bedeutet ihnen ihre Herkunft? Wie blicken sie auf Deutschland? Wie gehen sie mit Zuschreibungen um, wie entsteht Heimat, was prägt Identitäten? Die Bundeszentrale für politische Bildung schickt eine Ausstellung auf Tour, die Schülerinnen und Schüler, aber auch alle anderen einlädt, sich mit solchen Fragen zu beschäftigen. Wichtiger Baustein der Vermittlung ist ein Peer Education Programm, in dem Schülerinnen und Schüler zu "Peer-Guides" ausgebildet werden, um Besuchergruppen durch die Ausstellung zu begleiten.
Die Präsentation gliedert sich in drei große Abteilungen. Im Zentrum der ersten Abteilung "Menschen" stehen sieben junge Muslime und Muslimas, die sich selbst vorstellen und über sich reflektieren: über Familie und Heimat, Liebe und Zukunft, Religion und Freundschaft, Politik und Sport, Leidenschaft und Mode, Musik und Identität

images/061017_Vielseitig_Stadtbibliothek_Lesepreis.jpg

Projekt VielSeitig – Mehrsprachig Vorlesen

Die Stadtbibliothek Magdeburg ist gemeinsam mit ihren Partnern für den Deutschen Lesepreis 2017 nominiert worden.  In der Kategorie „Herausragendes kommunales Engagement“ hat es das interkulturelle Projekt „VielSeitig – Mehrsprachig Vorlesen in Magdeburger KiTas“ auf die Shortlist für den diesjährigen Lesepreis geschafft, die aus 281 Bewerbungen aus dem gesamten Bundesgebiet ausgewählt wurde. Ziel des Projektes ist es, mehrsprachige Vorleseaktionen für Kinder zu ermöglichen. Wir sprachen mit den Akteuren über das Projekt. (06.10.17)

 

für Demokratie

images/101016_TolleV.jpg

Gründung Verein Toll e.V. in Magdeburg

Mitte September 2016 gründete sich der gemeinnützige Verein Toll. Das bedeutet Toleranz lernen und leben. Der gemeinnützige Verein dient der Integration von Flüchtlingen und Migranten, vor allem von Kindern, Jugendlichen und Familien. Dabei steht die Vermittlung von Sprachkompetenz im Mittelpunkt als Voraussetzung jeder Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. Durch vielfältige Begegnungen der von TOLL e.V. angebotenen Projekte will man Gemeinschaft erlebbar machen. Die Bereicherung durch die kulturelle Vielfalt aller Beteiligten stärke die Sicherheit im respektvollen Umgang miteinander. Das Konzept stammt von Juliana Gombe, 2015 wurde sie für ihr Engagement als Botschafterin für Demokratie und Toleranz ausgezeichnet. Juliana Gombe ist auch Vereinsvorsitzende. (09/2016)

 

images/010416_BurkhardHirsch_GerhartBaum_DerHirschundderBaum.jpg

Interview B. Hirsch, G. Baum: Der Baum und der Hirsch

Auf der Leipziger Buchmesse 2016 präsentierte der Ullstein Verlag das Buch "Der Baum und der Hirsch". Bundesrepublikanische Geschichte einmal anders. Gerhart Baum und Burkhard Hirsch, zwei der profiliertesten Politiker unseres Landes, sind seit sechzig Jahren politische Weggefährten. Erstmals äußern sie sich im gemeinsamen Gespräch über ihre Kämpfe für ein liberales, weltoffenes Deutschland - streitbar, kontrovers, unterhaltsam. Ein Buch in Dialogform, tiefgründig recherchiert, spannend und unterhaltsam zugleich. Salka Schallenberg traf die beiden Politiker zum Gespräch und zur Diskussion.

 

Go to top
Template by JoomlaShine