Die AfL (Arbeitsgemeinschaft forstwirtschaftlicher Lohnunternehmer) feiert ihr 25 jähriges bestehen. Seit der Gründung 1992 versteht man sich als Sprachrohr und Interessenvertreter der Branche. Das Ziel: Rahmenbedingungen schaffen für eine faire und solide Wirtschaftsführung der Forstunternehmen. AfL, das heißt 120 mittelständische Betriebe, ca. 1000 Arbeitskräfte, die Betriebe sind meist familiengeführt und hochmechanisiert. Zu den Dienstleistungen zählen Flächenvorbereitung, Bepflanzung, Bestandspflege, Maßnahmen für den Umweltschutz, Holzernte, Holztransport, Holzhandel, forstfachliche Betreuung.

Go to top
Template by JoomlaShine