Social Share:

Die Staatskanzlei und das Ministerium für Kultur meldet das Schiffshebewerk Rothensee als Kandidat für die neue deutsche UNESCO-Vorschlagsliste. Jedes Denkmal, das den Status eines UNESCO-Welterbes erringen will, muss zunächst einen Platz auf der deutschen Vorschlagsliste erringen. Die Kultusministerkonferenz stellt diese derzeit zusammen. Jedes Bundesland kann bis zu zwei Kulturdenkmale für die deutsche Vorschlagsliste benennen. Eine Expertenkommission prüft diese auf ihre Erfolgsaussichten hin. Der zweite Vorschlagskandidat ist das Pretziener Wehr. Staats- und Kulturminister Rainer Robra betont, dass das Hebewerk Rothensee für die Magdeburger mit ihrer großen Tradition als Industriestadt ein Ausdruck von Stolz und Können dieser Region ist.

Go to top
JSN Megazine 2 is designed by JoomlaShine.com | powered by JSN Sun Framework