Social Share:

Seit kurzem können Sachsen-Anhalts UNESCO-Welterbestätten auf der Google Arts & Culture-Plattform digital erkundet werden. In Zusammenarbeit mit der Staatskanzlei und Ministerium für Kultur, den Stiftungen, die die Welterbestätten betreuen, sowie der Stadt Quedlinburg konnte eine umfangreiche und einmalige digitale Ausstellung aufbereitet werden. Unter der Überschrift "Welterbe in Sachsen-Anhalt" hat Google diese Ausstellung zu einer attraktiven Übersichtseite aufbereitet.
Die Welterbestätten in Sachsen-Anhalt können digital erkundet werden, darüber hinaus auch mit Videomaterial zum Naumburger Meister und aus dem Gartenreich Dessau-Wörlitz
Alle Inhalte werden auch auf Englisch zur Verfügung stehen.

Google Arts & Culture arbeitet seit 2011 mit über 2000 kulturellen Organisationen aus über 80 Ländern zusammen. Die kostenlose Online-Plattform ermöglicht NutzerInnen  die Erkundung der kulturellen Schätze der Welt mit nur einem Klick. Dort finden sich mehr als 200.000 Kunstwerke, über 6 Millionen Fotos, Videos, Manuskripte und weitere Dokumente zu Themen rund um Kunst, Kultur und Geschichte.
Sachsen-Anhalt verfügt über fünf Stätten des Erbes der Menschheit der UNESCO.

weitere Informationen finden Sie auf der eingeblendeten Webseite: <https://artsandculture.google.com/project/treasures-of-saxony-anhalt>

Go to top
JSN Megazine 2 is designed by JoomlaShine.com | powered by JSN Sun Framework