Der Jungkommunist, Otto Nagel
Der Jungkommunist, Otto Nagel

Gesucht werden Hinweise zum Verbleib des Bildes "Jungkommunist" von Otto Nagel: WVZ 157 Jungkommunist 1930/31Öl auf Leinen, 82,5 cm x...

Social Share:

Jenseits der Leere

Das harte Material des Glases und des Ventilators, die runden Formen der Skulpturen und schnell wird klar, dass Christopher John Smith mit seinen Skulptueren über den Raum, die Form im Raum und über die Wirkung der Form nachdenkt.

Er benutzt Dinge, die andere nicht mehr gebrauchen können. Es ist nicht einfach Müll, wie er uns im Interview erzählt. Im Gegenteil, jeder Gegenstand hatte einen Sinn. Der Künstler versucht diesen aufzuspüren. In der Kombination erhalten die Gegensände eine neue Seele.

Die Ausstellung ist bis Ende September 2019 zu sehen.

Mein Geld für Kulturmd:

mehr infos hier

oder gleich:

 

 

 
 

 

 
 

 

 

weltoffen

images/120918_Weihe_Jdischer-FriedhofMD.jpg

Neuer Jüdischer Friedhof geweiht

Ein Zeichen für Heimat

12.09.18. Wie man weißt wurde die Synagoge in Magdeburg durch die Nazionalsozialisten zerstört und die jüdischen Menschen nach Auschwitz deportiert. Nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges lebten von ehemals 2000 noch ca. 200 jüdische Menschen in der Stadt. Inzwischen erinnern über 400 Stoplersteine an jüdische Mitmenschen. Seit langem machen die Wochen der jüdischen Kultur eben diese sichtbar. Straßen tragen Namen jüdischer Menschen wie etwa Otto Schlein oder Naomi Rubel. Nun konnte die jüdische Gemeinde einen neuen Friedhof in Magdeburg weihen. Ein Zeichen für Heimat.
images/250517_ChristophDiekmann_MeinAbendland.jpg

Interview Christoph Dieckmann "Mein Abendland"

"Mein Abendland. Geschichten deutscher Herkunft"

Es ist ein Buch über Identitäten. Christoph Dieckmann spürt die historischen Wurzeln der Gegenwart auf. Salka Schallenberg traf den Autor auf der Leipziger Buchmesse 2017 zum Gespräch über deutsche Wurzeln, Heimat und ein verlorenes Land.
 
images/150121_Aufruf_Stadtbibi_Weltoffenhei_Salka.jpg

Aufruf der Stadtbibliothek "Stimmen für Weltoffenheit und Toleranz"

Anlässlich der alljährlichen Erinnerung an die Zerstörung Magdeburgs am 16. Januar 1945 startet die Stadtbibliothek eine Mitmachaktion

für Demokratie

images/270421_AnneFrank_Tag.jpg

Rund 500 Schulen beim bundesweiten Anne Frank Tag

Gegen Antisemitismus und Rassismus

Rund um Anne Franks Geburtstag, dem 12. Juni, wollen Schüler an fast 500 Schulen in ganz Deutschland ein deutliches Zeichen gegen Antisemitismus und Rassismus setzen. Das Interesse ist groß. Die Zahl der teilnehmenden Schulen hat sich seit dem ersten  Aktionstag 2017 durch das „Anne Frank Zentrum“ versechsfacht.
Über 20 Schulen aus Sachsen-Anhalt unterstützen die Aktion: darunter eine Förderschule, Sekundarschulen, Gymnasien, Berufsschulen von Salzwedel, Osterburg, Barleben, Magdeburg, Halle, Halberstadt bis nach Naumburg so auch das Ökumenische Domgymnasium Magdeburg.
Ziel des „Anne Frank Tages 2021“ ist es, die Medienkompetenz von Schüler weiterzuentwickeln und ihre Urteilskraft zu stärken. Das auch hinsichtlich antisemitischer Verschwörungserzählungen in der Gegenwart.

images/140920_ZicherieBoeckwitz.jpg

Lesung Deutsch-Deutsche Momentaufnahmen

Das geteilte Dorf Zicherie-Böckwitz

40 Jahre deutsche Teilung – jetzt 30 Jahre ein Land. Zusammengefasst in meinem Buch „Deutsch-Deutsche Momentaufnahmen“, erschienen Anfang 2020 im Herkules Verlag. Vereint in diesem Buch: Schicksale, Hoffnungen – ein Zeitraffer quer durch unser Land. Aber es geht auch um die Suche nach Freiheit in der DDR, das zusammenkommen in einem Land und den Rückblick 30 Jahre später.

images/120121_StrumaufdasKapitol_AngriffaufDemokratie.jpg

Strum auf das Kapitol, ein Angriff auf die Demokratie weltweit

Der Sturm von Anhängern des amerikanischen Präsidenten Donald Trump auf das Kapitol setzte ein Zeichen. Wir haben einige wichtige Stimmen zusammengefasst.

Go to top
JSN Megazine 2 is designed by JoomlaShine.com | powered by JSN Sun Framework