für Demokratie

Themen: Demokratie und Geselsschaft, Zukunftsvisionen, Geschichtsaufarbeitung.

Rezension Enrico Brissa - Flagge zeigen!

Warum wir gerade jetzt Schwarz-Rot-Gold brauchen, Siedler Verlag
An öffentlichen Gebäuden der Landesregierung und Bundesregierung weht sie neben der Europafahne – unsere Bundesflagge. Das Staatssymbol: Allgegenwärtig und dennoch kaum beachtet. Zurückhaltung, ein gespaltenes Verhältnis zu dem, was zu unserem Land gehört. Was es ausmacht. Der Autor Enrico Brissa wagt sich daran, dem nachzugehen. Mit seinem Buch „Flagge zeigen! Warum wir gerade jetzt Schwarz-Rot-Gold brauchen“, Anfang 2021 im Siedler Verlag erschienen, schlägt es ein wichtiges Kapitel unserer Geschichte auf. Der langjährige Protokollchef zweier Bundespräsidenten und des Deutschen Bundestags sieht in den Farben Schwarz-Rot-Gold das Fundament unserer offenen Gesellschaft. Der Autor fragt sich: Wie kann es dann sein, dass dieses Symbol zunehmend von der extremen Rechten gekapert und umgedeutet wird? Warum nehmen viele Bürgerinnen und Bürger das einfach hin, warum ist ihnen die freiheitliche Bedeutung unserer Staatssymbole so wenig bewusst? Das Buch ist nicht nur ein Plädoyer. Der Autor liefert eine tiefgreifende Analyse basierend auf geschichtlichen Fakten.