Luis Bonfa Manha de Carneval by Bernd

Luis Bonfa Manha de Carneval by Bernd

Bernds Mugge

Manha de Carneval

By bernd

Ausschnitte aus dem aktuellen Konzertprogramm        

More...
Sachsen-Anhalt weltoffen

Sachsen-Anhalt weltoffen

willkommen in Sachsen-Ahlt

By bernd

More...
Shop Angebote

Shop Angebote

Fetisch, Gothik, Mittelalter!:

By Salka

Fashion, Lack, Leder, High Heels, Dessous und Schmuck by Lady Sava - Unser Service: schnelle Lieferung - diskrete Verpackung - flexible Zahlung!   Lady SAVA Fetisch, Gothik, Mittelalter!: Lady Sava…

More...
Alicia Paz The Garden of Follies

Alicia Paz The Garden of Follies

Kunst

Kunstmuseum Magdeburg

By bernd

Der Garten der Torheiten Das Kunstmuseum Magdeburg zeigt in Zusammenarbeit mit der Galerie Dukan (Paris und Leipzig) Alicia Paz' erste Museumsausstellung in Deutschland. Die sich im "Garten der Torheiten" abspielenden…

More...
Dieter Lahme Konzentrate Rundbilder

Dieter Lahme Konzentrate Rundbilder

Kunst

101215 DieterLahme Konzentrate RundbilderKonzentrate, Rundumbilder, Plastische Systeme

By bernd

Konzentrate, Rundumbilder, Plastische Systeme. Eine aktuelle Ausstellung im Kunstmuseum Magdeburg widmet sich dem Werk Dieter Lahmes. Lahme ist gebürtig in Emmerich, wohnt aber schon lange in Wanzleben. Die Ausstellung ist…

More...
191109 Deep Purple Classic

191109 Deep Purple Classic

Archiv 2009

Archivperle: Prague Philharmonic Orchestra Deep Purple Classic

By bernd

Am 5. September war die Stadt Magdeburg Gastgeber für ein ganz besonderes Konzerterlebnis. Unter freiem Himmel auf dem Domplatz spielte das Prague Philharmonic Orchestra Deep Purple Classic. 

More...
Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2015 JoomlaWorks Ltd.

kulturmd Stadtfernsehen mit Kultur aus Magdeburg: frei und unabhängig

Wir sind Mitglied im DFJV, der anerkannten Berufsorganisation für professionelle Journalisten. Unsere Arbeit unterliegt dem Ethik-Kodex des DFJV:
§ 1 Grundsätze der Berichterstattung: wahrheitsgemäß, qualitativ hochwertiger Journalismus
§ 2 Recherche: umfassend und sorgfältig
§ 3 Unabhängigkeit der Berichterstattung
§ 4 Eintritt für die Pressefreiheit

Social Media   

 unser Programm...
... ist empfangbar als Live-Stream (Medienportal der MSA) im Internet (auch mobil über Smartphone und Tablet), im bundesweiten ASTRA Lokal-TV-Portal, im digitalen Kabelnetz von Kabel Deutschland, der Primacom und MDCC in Magdeburg und im digitalen Kabelnetz von Kabel Deutschland von Schönebeck bis in das Harzvorland. MSA Projekt Stream über das Medienportal und HbbTV   Infos rund um HbbTV

.... bietet innovative Werbeplätze im Kabel und über Internet - mehr Informationen zu  Werbung im LokalTV und Wie wirkt Werbung im Lokal-TV auf die Zuschauer?

Stream der aktuellen Sendung von kulturmdTV         Mix aus Nachrichten und Magazinen  mehr Infos zum Programm

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

TagderBerufe2016 1

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Magazin Markt vom 080216

080216 MarktMindestlohn sichert Arbeitsplätze+++Sachsen-Anhalt: Schuldentilgung erstmals in dreistelliger Millinenhöhe+++Meisterausbildung für Metallbauer+++Land fördert Beratung für Mittelständler

 

 

 

Weiterlesen...

Nachrichten am Mo 080216

080216 NachrichtenFlüchtlingsrat lehnt Asylschnellverfahren ab+++Website zu Natura 2000 neu gestartet+++Kultusministerium und Bismarck-Erben verlängern Leihvertrag+++Metall-Groß-Skulpturen im Famielenhaus

 

 

 

Film ansehen

JolinchenKids - AOK-Gesundheitsprogramm für Kitas

050216 AOK JolinchenKids GesundheitsprogrammDie evangelische Kindertagesstätte "St. Gertraud" in Magdeburg nimmt ab sofort am AOK-Gesundheitsförderungsprogramm "JolinchenKids- Fit und gesund in der Kita" teil. Das Programm ist in 5 Module gegliedert. Ernährung, Bewegung, seelisches Wohlbefinden, Elternteilhabe und Gesundheit für Erzieherinnen. Vorgesehen ist, dass die Kitas Schritt für Schritt alle fünf Module des Programms in den Kita-Alltag verankern. Erzieher und Eltern werden dabei eng in die Planung und Umsetzung der einzelnen Schritte eingebunden. Die AOK unterstützt dabei mit Lernmaterialen und Fachwissen. "JolinchenKids" nutzt die prägende Kindheitsphase, um frühzeitig die Weichen für ein gesundes Aufwachsen zu stellen. Es startete Ende 2014 in Sachsen-Anhalt. Seitdem setzen bereits 27 Kitas in Sachsen-Anhalt das Programm um. ln diesem Jahr werden weitere 16 folgen. Die Kita in Magdeburg ist eine davon.

 

Film ansehen

Nachrichten am Fr 050216

050216 NachrichtenCityTunnel: Vollsperrung Ernst-Reuter-Allee 14. Februar bis 20. Ferbruar+++ Bündnis gegen Rechts legt Kranz nieder zum Gedenken an Frank Böttcher+++Sonderausstellung in Gedenkstätte Moritzhof: Sachsen-Anhalt m Nationalsiozialismus+++Zucht- und Handelsverbot für Kampfhunde

 

 

 

Film ansehen

Nachrichten am Mi 030216

030216 NachrichtenHistorische Fotos aus Familien-Alben fürs Familienhaus+++Landesschülerrat wählt neuen Vorstand+++Bürgerbüro Mitte geschlossen+++ 2015 ca. 750.000 Besucher in Domen, Schlössern und Burgen von Sachsen-Anhalt

 

 

 

Film ansehen

5 Caddys für Soziale Einrichtungen

020216 portahilft 5CaddysfürSozialeEinrichtungenSoziales Engagement und die Unterstützung Bedürftiger gehören zu den gelebten Werten der porta-Unternehmensgruppe. Jedes Einrichtungshaus übernimmt dabei gesellschaftliche Verantwortung und fördert gemeinnützige Projekte. Ende Januar übergab das Einrichtungshaus Magdeburg 5 VW Caddy an soziale Einrichtungen vor Ort. Die Fahrzeuge können zunächst für zwei Jahre kostenfrei genutzt werden, lediglich tanken muss man selbst.

 

 

Film ansehen

Kommentar 010216

010216 KommentarBrandsätze und Handgranaten gegen Flüchtlingsunterkünfte. Transitzonen, Obergrenzen. Pfefferspray gegen Journalisten-Kollegen. Die CSU läuft beim Panikmachen immer wieder zur Höchstform auf. Die öffentliche Debatte: Guter Flüchling, böser Flüchtling. Nun haut die AfD wieder einmal obendrauf. Auf Flüchtlinge schießen, Frauen und Kinder zuerst.

Ich glaub es hackt. Diese Leute haben offensichtlich noch niemals einen Flüchtling gesehen. Frau Petry, eine aus dem Osten, müßte eigentlichen wissen, was der Schießbefehl in der DDR bedeutete. 2000 Mauertote. Die Afd zeigt sehr deutlich, wessen Geistes Kind sie ist. Bei dieser Partei tritt man die Demokratie mit Füßen, will das Grundgesetz aushebeln.

Geistige Brandstifter gehören nicht in unsere Parlamente. Das sind Feinde des Rechtsstaates.

Film ansehen

Nachrichten am Mo 010216

010216 Nachrichtenerneute Angriffe auf Journalisten durch AfD-Anhänger+++Kultusminister Dorgerloh legt Kranz in Auschwitz nieder+++Architekturpreis Sachsen-Anhalt 2016+++55 Fragen zur Kultur beantwortet+++Ferienprogramm in der Stadtbibliothek+++Mehr Polizei in der Innenstadt+++Ausländerfeindliche Übergriffe

 

 

 

Film ansehen

Bischof Gerhard Feige dankt Flüchtlingshelfern

280116 Bischof dankt FlüchtlingshelfernFrauen und Männer, die Flüchtlingen im Bistum Magdeburg helfen, hat Bischof Gerhard Feige dieser Tage bei seinem Neujahrsempfang gedankt. Zugleich kritisierte Feige die Debatte um Obergrenzen für Flüchtlinge. Sie seien „keine menschenwürdige Lösung. „Was wird eigentlich mit den Flüchtlingen, die dann außerhalb solcher festgelegten Zahlen ankommen?“, gab der Bischof zu bedenken. „Sollen sie interniert oder einfach ihrem Schicksal überlassen werden? Sollen sie auf dem Balkan verhungern oder wieder dahin zurückkehren, wo verbrannte Erde ist und es niemand von uns aushalten würde? Wollen wir uns so aus der Verantwortung stehlen?“ Die besondere Aufgabe der Kirchen sei es in dieser Situation, „für die Würde aller Menschen – eines und einer jeden – einzutreten, unabhängig von deren Herkunft, Hautfarbe oder Religion“. Dazu gehöre auch, dass alle in Deutschland ein Recht auf ein individuelles und faires Asylverfahren haben. Emotionaler Höhepunkt des Empfangs war nach der Ansprache des Bischofs die Aufführung der Afrikanischen Messe von Assian Lawson, einem Requiem für Flüchtlinge, die auf dem Weg nach Europa ums Leben gekommen sind.

 

 

Film ansehen

Nachrichten am Mi 270116

270116 NachrichtenIntegrationspeisträger des Landes Sachsen-Anhalt abgeschoben, Härtefallkommision ignoriert+++Tag der Berufe+++Neu editierte Telemann-Kirchenmusikerklingt  im Gesellschaftshaus+++Baustelle am Askanischen Platz

 

 

Film ansehen

Info Guide für Flüchtlinge

260116 Info Guide FlüchtlingeAnkommen und mehr. So der Titel der Broschüre für Asylbewerber und Flüchtlinge. Diese bekommen einen Wegweiser an die Hand, der helfen soll, sich im neuen Umfeld schnell zurecht zu finden.
Von  A wie Alltagsleben und Asylantrag  bis  Z wie Zusammenleben in Deutschland finden Asylsuchende und Geflüchtete erste Informationen. In einem Einleger werden auf sechs Seiten die Zuständigkeiten, Räumlichkeiten und Abläufe in der Zentralen Aufnahmeeinrichtung in Halberstadt erläutert. Den Wegweiser gibt es ab sofort in deutscher und sieben weiteren Sprachen arabisch, englisch, afghanisch französisch persisch, russisch und serbisch Die Gesamt-Startauflage beträgt 30000 Stück. Etwa die Hälfte der Broschüren wurden auf arabisch gedruckt.

 

Film ansehen

Luther und die Juden - Ausstellung in der Wallonerkirche

250116 LutherunddieJudenDie Ausstellung setzt die Person Martin Luthers und seine antijüdischen Schriften ins Verhältnis zur Geschichte der Juden in Deutschland vom Mittelalter bis in die Gegenwart.  Dabei spielt der Einfluss, den Luthers Haltung zu den Juden auf die nachfolgenden Generationen nahm,  eine besondere Rolle.
Dieser Einfluß reicht bis zur grausamen Vernichtung der Juden in Deutschland in der Zeit des Dritten Reiches. Die Schriften Luthers wurden zur Rechtfertigung dieses Vorgehens herangezogen. In seiner Schrift „Von den Juden und ihren Lügen“ von 1543 gibt Luther sieben „Empfehlungen“ zum Umgang mit Juden, die wie eine Anstiftung zum Pogrom klingen.

Begleitet wird die Ausstellung durch einige vertiefende Vorträge.  Ebenso wird ein Medienkoffer zur Verfügung stehen, der mit diversen Kultgeräten die jüdische Religion und Kultur veranschaulicht. Darüber hinaus kann die Ausstellung mit dem Smartphone über ein digitales Quiz erschlossen werden. 

Die Ausstellung ist noch bis 29. Februar in der Zeit von 10 bis 14 Uhr  zu sehen.

 

Film ansehen

Nachrichten am Mo 250116

250116 NachrichtenGedenken der Opfer des Nationalsozialismus+++Flüchtlinge ausbilden und beschäftigen mit der Handwerkskammer+++Kostenexplosion bei KiTa-Gebühren in der Gemeinde Barleben+++4. Altmärkische Schultheatertage+++Der Künstler Frank Meier in der Kulturfabrik Haldensleben

 

 

 

Film ansehen

Jürgen Banse Magdeburg in Spiegel-Bildern

210116 JürgenBanse MagdeburginSpiegelbildernDer bekannte Theaterfotograf i. R. lässt die Besucher mit seinen Fotografien besondere Blickwinkel der Stadt erleben. Voller Detailfreude und Ortskenntnis nähert er sich dem Thema "Magdeburg in Spiegel-bildern". Mit 75 Jahren weist der Künstler einen geschärften Blick auf. Die persönlichen Magdeburger "Spiegeleien" erlauben dem Besucher einen neuen Blick auf die Stadt.

 

 

Weiterlesen...

Sparkassen Fairplay Soccer Tour 2016

190116 SparkassenStreetSoccertourUnter dem Motto "SHAKEHANDS- Fairplay für gewaltfreien und weltoffenen Sport" wird auch 2016 die Sparkassen Fairplay Soccer Tour fortgeführt.  SHAKEHANDS - das ist mehr als sich die Hand zu geben. Und es geht darüber hinaus, den anderen gegenüber Respekt zu zollen. Beim Streetsoccer geht es nicht nur um Bolzen und der beste im Spiel zu sein, sondern um Regeln einzuhalten, Unterschiede und Gemeinsamkeiten (an-) zu erkennen, Verantwortung zu übernehmen, respektvoll miteinander umzugehen und Fairplay zu leben. Ein Grundsatz  der deutschen Soccer Liga ist es, Vielfalt wertzuschätzen und ein offenes, vorurteilsbewusstes Miteinander zu fördern. Wer bereit für SHAKEHANDS ist, ist ebenso bereit, sich mit seinem Gegenüber, mit anderen Meinungen, Werten und gerade mit Vorurteilen bewusst auseinander zu setzen. Die Initatoren wollen den Gemeinschaftssinn der Teilnehmer*innen schärfen und ihnen zeigen, dass sie Konflikte auf dem Spielfeld selbst lösen können- sportlich und gewaltfrei.

 

Film ansehen

Jahresauftakt-Pressekonferenz der Heilberufler 2016

190116 JahresauftaktPK derHeilberuflerAuch dieses Jahr luden die Heilberufler des  Landes zur traditionellen Pressekonferenz. Kernthema war die aktuelle Flüchtlingsthematik. Flüchtlinge, die nach Deutschland und  Sachsen-Anhalt kommen, können Gesundheitsleistungen nach dem  Asylbewerberleistungsgesetz in Anspruch nehmen. Diese medizinische Versorgung ist eine  immense Herausforderung, die die Heilberufler des Landes gern annehmen. Aber die Umsetzung des Gesetzes verläuft auf  kommunaler Ebene jedoch recht  unterschiedlich.  Deshalb fordert man eine einheitliche und  weitgehend  unbürokratische medizinische  Versorgung von Flüchtlingen und Asylbewerbern  im gesamten Bundesland. Die Ärzte, Zahnärzte, Psychotherapeuten und  Apotheker sind verunsichert.  Offensichtlich ist  nicht ausreichend klar wer  welche Kosten zu  tragen hat. Als allgemeines Problem wird die Kommunikation  gesehen.

 

Film ansehen