Shop Angebote

Shop Angebote

Shop

Fashion und Lifestyle Shop

By Salka

Fashion, Lack, Leder, High Heels, Dessous und Schmuck by Lady Sava - 3 Shopangebote Unser Service: schnelle Lieferung - diskrete Verpackung - flexible Zahlung!   Lady Savas Shop für mehr…

More...
Thelonious Monk 'round Midnight

Thelonious Monk 'round Midnight

Musik

eine der populärsten lyrischen Kompositionen des Modern Jazz

By Salka

Ausschnitte aus dem aktuellen Konzertprogramm              

More...
Abenteurer Wolf Stein im Interview

Abenteurer Wolf Stein im Interview

MD im Blick 2015

Reisen nach Australien und Kanada

By Salka

Drei Jahre war Wolf Stein mit seinem Programm in ganz Deutschland unterwegs. Zum Abschluss präsentiert er ein abwechslungsreiches Panorama seines vielseitigen Schaffens: Auszüge aus der Erzählung „Der Praktikant“, Höhepunkte seiner…

More...
Lesezwerge Februar 2015

Lesezwerge Februar 2015

Lesen

aus und mit der Stadtbibiliothek

By Salka

Lesezwerge Februar 2015: Caterina und Miriam aus der Stadtbibliothek stellen neue Bücher vor. Und unser besonderer Gast: die Autorin Svantje Stern mit ihrem Buch "Raus aus meinem Kopf". Caterinas Buchvorstellungen…

More...
Neues aus der Stadtbibliothek im März

Neues aus der Stadtbibliothek im März

Lesen

im Gespräch mit Maik Hattenhorst

By Salka

Neues aus der Stadtbibiliothek Monat März: Wir haben uns in der Stadtbibliothek nach aktuellen Veranstaltungen erkundigt. U.a. lesen Mady Host und Sergej Lochthofen.    

More...
Der Künstler Oliver Scharfbier in der Galerie Himmelreich

Der Künstler Oliver Scharfbier in der Galerie Himmelreich

Kunst

Ausstellung "untenrum dicht"

By Salka

untenrum dicht heißt die aktuelle Ausstellung der beiden Künstler Oliver Scharfbier und Marc Haselbach in der Galerie Himmelreich.Wir trafen Oliver Scharfbier in der Ausstellung und in seinem Atelier, um über…

More...
Lange Nacht im Kunstmuseum 2015

Lange Nacht im Kunstmuseum 2015

Kunst

auf den Spuren der Erinnerung im Kunstmuseum

By Salka

Die Lange Nacht im Kunstmuseum fand bereits zum dritten Mal statt. Diesmal stand die Themenausstellung Daily Memories im Mittelpunkt des Geschehens. Alle Aktionen und Beiträge standen unmittelbar im Zusammenhang mit…

More...
vorgestellt: BrassBandBerlin

vorgestellt: BrassBandBerlin

Musik

Interview mit Bandleader Thomas Hoffmann

By Salka

Die Brass Band Berlin war zu Gast bei Kunst Kultur Karstadt. Wir trafen den Bandleader Thomas Hoffmann kurz vor dem Konzert.        

More...
Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2014 JoomlaWorks Ltd.
kulturmd Stadtfernsehen für Magdeburg: frei und unabhängig Social Media 

+++++++++++

- Projekt Satellit und HBB TV: Stand Anfang Januar 2015 - noch verzögert sich die technische Umsetzung des Empfangs über Satellit und HBB TV, der Stream der aktuellen Sendung über das Medienportal Sachsen-Anhalt läuft bereits in Testphase.

MSA zum Start des Projektes                   Infos rund um HbbTV

+++++++++++

Onlinebanner rechteckig

 

Kulturhauptstadt Magdeburg

im Spiegel von kulturmd

190514MagdeburgKulturhauptstadt2025

Magdeburg Kulturhauptstadt 2025

 

Magdeburg sein — Kulturhauptstadt werden — 2025

Polizeiticker

Twitter Polizeinachrichten

--------------

MVB Beförderungsbedingungen

Störungsmelder der MVB

--------------

Baustellen in Magdeburg

 OBKandidaten2015

 

 

 

 

 

Kandidaten zur Oberbürgermeisterwahl am 15. März 2015

 

 

 

Archivbeiträge des Monats

2007 kulturmd wird Mutmacher der Nation

 

Mutmacher MDRBeitrag 08112007

+++++++++++


 

Ausstellung „Was glaubst du denn?! Muslime in Deutschland“

020315 Islamausstellung EinsteinGymnasiumDie Ausstellung „Was glaubst du denn?! Muslime in Deutschland“ ist bis zum 13. März im Magdeburger Albert-Einstein-Gymmasium zu sehen. Wir trafen uns dort mit einem Schüler und mit Dr. Al-Hamid zu einem Rundgang durch die Ausstellung. Sie wurde im Auftrag des Bundesministeriums des Innern durch die Bundeszentrale für politische Bildung erstellt. Die Ausstellung richtet sich an Schülerinnern und Schüler der Sekundarstufe I unterschiedlicher Schulformen. Gezeigt werden Facetten des Alltags von Muslimas und Muslimen in Deutschland. Deren Religiosität ist dabei nur einer von vielen Aspekten, die im Leben junger Menschen wichtig sind. Entsprechend versteht sich die Ausstellung nicht, beziehungsweise nicht in erster Linie, als Ausstellung über eine – ohnehin nicht fest abgrenzbare – gesellschaftliche Gruppe.

 

Film ansehen

Nachrichten am Mo 020315

020315 NachrichtenChorklasse im Hegelgymnasieum bleibt, Lösung zwischen Land und Stadt gefunden.

Stadtverwaltung und Bürgerstiftung Magdeburg planen engere Zusammenarbeit

Arbeitslosenquote gegenüber Januar fast unverändert.

Doppellesung am 20. März im OLi-Kino

 

 

Film ansehen

European Choir Games & Grand Prix of Nations 2015 in Magdeburg

270215 EuropeanChoirGames inMagdeburg 2Unter der Schirmherrschaft des Ministerpräsidenten des Landes Sachsen-Anhalt, Dr. Reiner Haseloff, trifft sich die internationale Chorwelt vom 05. – 12. Juli 2015 in Magdeburg zum größten internationalen Chorwettbewerb Europas im Jahr 2015. Rund 80 Chöre und 3.000 Sängerinnen und Sänger aus aller Welt werden im Juli erwartet, darunter Chöre aus Kanada und den USA, Israel, Neuseeland, China, Lettland und Bulgarien und die ganze Stadt in eine junge, internationale, musikalische Atmosphäre tauchen. Ende Februar wurde im Rathaus Magdeburg  die Veranstaltung vorgestellt.

 http://www.interkultur.com/competitions-festivals/european-choir-games/magdeburg-2015/

Film ansehen

Impressionen 2014 World Choir Games in Riga

270215 EuropeanChoirGames inMagdeburg 1Impressionen 2014 World Choir Games in Riga: Vom 05. – 12. Juli 2015 können wir die 2. European Choir Games & Grand Prix of Nations in Magdeburg erleben. Rund 80 Chöre und 3.000 Sängerinnen und Sänger aus aller Welt werden erwartet.

 

Film ansehen

Nachrichten am Fr 270215

270215 NachrichtenAntrittslesung des diesjährigen Magdeburger Stadtschreibers Peter Wawerzinek

JugendFilmTage im CinemaxX

Landesweiter Telefonaktionstag für Frauen

1.FC Magdeburg will in die 3. Liga 500 Seiten, Zulassungsunterlagen abgegeben

Ensemlbe "Concerto Melante" im Gesellschaftshaus

 

Film ansehen

Nachrichten am Mi 250215

250215 Nachrichten-mehr Geld für die Kultur in Sachsen-Anhalt
- die Schreibkräfte auf der Buchmessse "Poetry Jam... aktuelle Literatur nach Magdeburger Art"
- Inhaftierte bauen Möbel für Kita und Schule
- Verkehrsunfallbilanz 2014: Weniger Unfälle, mehr Verletzte

 Meldung der Polizei: Sachbeschädigung an Asylbewerberunterkunft – Zeugen gesucht

In der Nacht zum Dienstag ist in einer Unterkunft für Asylbewerber im Bruno-Taut-Ring eine Scheibe mit einem Stein eingeworfen worden. Möglicherweise steht die Sachbeschädigung im Zusammenhang mit einem weiteren Vorfall, der sich ebenfalls in der Nacht ereignete. Gegen 00:20 Uhr stellte ein Mitarbeiter des Wachschutzes zwei männliche Personen fest, die einen Böller zündeten und ausländerfeindliche Sprüche riefen. Über die Straßenbahngleise flüchteten die Männer im Anschluss in unbekannte Richtung. Eine Absuche nach den Tätern im Umfeld der Asylbewerberunterkunft verlief negativ. Gesucht werden Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt geben können. Diese werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0391/546-1740 bei der Polizei in Magdeburg zu melden. (BM)

Film ansehen

Gerhard Lahr im Forum Gestaltung

240215 GerhardLahr imForumGestaltungDer Grafiker und Maler Gerhard Lahr (1938- 2012), der insbesondere auf dem Gebiet des Kinder- und Jugendbuches zu den bekanntesten und wichtigsten Illustrataren seiner Generation im Osten Deutschlands zählt, war zeitlebens ein geradezu besessener Zeichner. Von 1956 bis 1959 studierte Gerhard Lahr Gebrauchsgrafik an der Fachschule für angewandte Kunst in Magdeburg. Danach arbeitete er kurze Zeit für die Deutsche Werbeagentur in Dessau und begann ein Studium an der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig, das er aber bald abbrach, und 1962 ging er nach Ostberlin, wo er zum Künstlerkreis des seit 1958 in Berlin-Altglienicke lebenden Bildhauers Werner Stötzer gehörte, mit dem er auch gemeinsam zeichnete. Anne Lahr, die Witwe des Künstlers, hat durch die freundliche Vermittlung von Horst Bartnig dem Forum Gestaltung e. V. im Frühjahr 2014 ein Konvolut von über dreihundert Arbeiten aus seiner Magdeburger Studienzeit in einer großzügigen Schenkung übereignet. Eine Auswahl daraus ist nun erstmals überhaupt in einer Ausstellung zu sehen.

Film ansehen

Restaurierung de Lettners im Dom

240215 LettnerimDom RestaurierungIm Jahr des 20jährigen Bestehens wagt sich der Förderverein Dom zu Magdeburg e.V. an sein bisher finanziell umfangreichstes Projekt. Für die dringend notwendige Restaurierung des Lettners will er rund 270.000 € Spenden sammeln. Im Dom erläutern eine Schautafel und Flyer die Spendenaktion näher. Jeder Spendenwillige kann sich auch unter www.magdeburgerdom.de/lettnerspende seinen "Stein für die Ewigkeit" aussuchen.

 

 

Film ansehen

Nachrichten am Mo 230215

230215 Nachrichten- 10 Jahre Verein " Rettung Schloss Blankenburg", Kulturminister gratuliert
- kleiner Luther in der Touristeninformation
- Kunst aus Haftanstalten im Justizprüfungsamt zu sehen
- Hochwasserschutz in Buckau, Bürgerinformationsveranstaltung in der Grundschule Buckau
- MVB zählt Fahrgäste

 

Film ansehen

Interview OB Trümper zur „Förderschule für Körperbehinderte“

200215 OBzurFörderschuleAktuell kochen die Emotionen hoch – Eltern sind verunsichert – ist der Standort der „Förderschule für Körperbehinderte“ am Fermersleber Weg in Frage gestellt? Erwägt die Stadt eine Schließung? OB Trümper stellte sich unseren Fragen und setzte ein deutliches Zeichen für den Erhalt der Schule. Aber hier ist nicht nur die Stadt Magdeburg gefragt, wie unser Interview zeigt...

 

Film ansehen

Nachrichten am Fr 200215

200215 Nachrichten- Magdeburg auf der Leipziger Buchmesse
- Rundgang für reflektierte Erinnerungskultur am Mo, 23.2.
- Bürgerstammtisch "weltoffenes Olvenstedt" und
- Bürgerversammlung zum Bauabschnitt 4 bei der MVB am Die, 24.2.
- Ausstellung über das Leben von Muslimen im einstein-Gymnasium

 

Film ansehen

Nachrichten am Mi 180215

5. KinderKulturTage Magdeburg starten mit Aufruf zum Magdeburger Sommerhit 2015

180215 NachrichtenDie besten Vorleser aus Magdeburg in Stadtteilbibliothek Flora-Park

Leipziger Buchmesse und „Leipzig liest“ vom 12. bis 15. März

Chinesische Pflegekräfte bei der AWO in Sachsen-Anhalt

 

Film ansehen

Wohnungen für Flüchtlinge

130215 Wohnungen für FlüchtlingeInsgesamt zehn Familien aus Asien, Afrika und der Russischen Föderation beziehen Mitte Februar im Bruno Taut Ring Wohnungen. Diese waren bereits für den Abriss vorgesehen. Die Wobau Magdeburg konnte die Wohnungen im Auftrag der Landeshauptstadt kurzfristig wieder herrichten. Die Einrichtung ist einfach. Aber mit Mitteln des Sozial- und Wohnungsamtes ist es möglich den Hausrat zu ergänzen. Im Wohnblock wird es ein Büro des Sozial und Wohnungsamtes geben. Dort werden die Flüchtlingsfamilien betreut. Die Mitarbeiter stehen aber auch für Fragen der Anwohner zur Verfügung. Das Büro ist täglich besetzt.

 

Film ansehen

Aktion Mahnender Mühlstein macht Halt in Magdeburg

090215 AktionMahnenderMühlstein gegenKindesmisbrauchMit dem bekannten Zitat aus dem Matthäus-Evangelium, Kapitel 18, Vers 6, möchten die „Initiative gegen Gewalt und sexuellen Missbrauch an Kindern und Jugendlichen e.V.“ und ihre Kooperationspartner ein Zeichen setzen und Erwachsene an ihre große Verantwortung gegenüber
ihnen anvertrauten Kindern erinnern. Die Menschen wachrütteln und Diskussionen auslösen, dazu soll der 1,4 Tonnen schwere und 1,40 Meter breite Mühlstein dienen. Er soll Anstoß geben, den Kinder- und Jugendschutz stetig weiter zu verbessern. Kinder müssen vor Vernachlässigung, Misshandlung und Missbrauch geschützt werden. Die Verantwortung hierfür tragen die Erwachsenen – und nur die Erwachsenen. Johannes Heibel, Gründer und Vorsitzender der Initiative, ist zugleich Ideengeber für diese Aktion. Gemeinsam mit den Steinmetzen Heinz-Alois und Bruno Harich, die sich bereit erklärt haben, dieses Projekt ehrenamtlich zu unterstützen, konnte der beschriftete Mühlstein als gewichtiges Zeichen realisiert werden. Das steinerne Mahnmal gegen Kindesmissbrauch geht deutschlandweit auf die Reise und kann auf nahezu allen öffentlichen Plätzen aufgestellt werden. Dabei wird die Aktion von der jeweiligen Kommune unterstützt.


„WER ABER EINEM VON DIESEN KLEINEN,
DIE AN MICH GLAUBEN, ÄRGERNIS GIBT,
DEM WÄRE ES BESSER, WENN IHM EIN MÜHLSTEIN
AN DEN HALS GEHÄNGT UND ER IN DIE TIEFE
DES MEERES VERSENKT WÜRDE.“
Matthäus-Evangelium
Kap. 18, Vers 6

Film ansehen

Neujahrsempfang Deutsch-Polnische Gesellschaft

03022015 Neujahrsempfang deutschpolnischeGesellschaftAm 27. Januar 2015 trafen sich zahlreiche deutsche und polnische Gäste im einewelt haus Magdeburg zum 1. Neujahrstreffen der Deutsch – Polnischen Gesellschaft e.V.. Wir sprachen mit dem Vereinsvorsitzenden über Ziele des Vereins und die Stellung polnischer Bürger im Land.

 

Film sehen!

Interview mit Prof. Dr. Puhle zum Thema Kulturhauptstadt

03022015 ProfPuhlezurKulturhauptstadtEnde Januar trafen wir uns mit Prof. Dr. Matthias Puhle, Leiter des Dezernats für Kultur, Schule und Sport, im "Cafe Tart". Hier in den Räumen des Kunstmuseums fanden wir die richtige Atmosphäre, um über die Bewerbung Magdeburgs zur Kulturhauptstadt zu sprechen. Special Länge ca. 18 Minuten!

Herzlichen Dank an Herrn Christian Köhler für die Gastfreundschaft!

 

Film ansehen

besserer Service im Sozial- und Wohnungsamt

03022015 besseres SozialamtDas Sozial- und Wohnungsamt hat sein Service- und Dienstleistungsspektrum für die Magdeburgerinnen und Magdeburger erweitert. Im Erdgeschoss des Amtes im Wilhelm-Höpfner-Ring 4 werden ab sofort alle zur Beantragung einer sozialen Leistung notwendigen Informationen von den insgesamt 19 Mitarbeitern aus einer Hand angeboten. Zusätzliche Öffnungszeiten Donnerstag 14:00 bis 17:30 Uhr, Hotline: 0391/5 40 36 70 oder 0391/5 40 36 71.

Film ansehen

Asyl- und Flüchtlingskonferenz

02022015 FlüchtlingsundAsylkonferenzUnter der Leitung von Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff fand Ende Januar eine Asyl- und Flüchtlingskonferenz statt.  Rund 50 Tagungsteilnehmer von Land und Kommunen, Vertreter von Bundesbehörden, der Wirtschaft, der Kirchen und von Vereinen und Verbänden berieten über die wachsenden Herausforderungen in der Asyl- und Flüchtlingspolitik sowie der Zuwanderung. Eine wichtige Aufgabe sahen die Teilnehmer der Konferenz in der Etablierung einer aktiven Willkommenskultur. Hinsichtlich der Unterbringung von Asylsuchenden und Flüchtlingen werden dezentrale Lösungen bevorzugt. Bei der Umsetzung soll es eine Zusammenarbeit der Kommunen mit der Wohnungswirtschaft geben. Bereits jetzt sind rund 60% der Asylsuchenden in Sachsen-Anhalt in Wohnungen untergebracht. Besonderes Augenmerk wird auf die Integration gelegt, diese soll im Zusammenwirken aller Akteure vor allem im sozialen wie auch im Bildungsbereich erfolgen.

Film ansehen