Geschichte

Buch: Der Fall Otto

Erzähltes & Ungesagtes Meiner Großerltern Wally und Otto Nagel

Auschwitz. Gedenken und Lernen, Menschenund Krieg - Ausstellung im Landtag

Dieser Tage jährt sich die Befreiung des KZ Auschwitz zum 79. Mal. Passend dazu ist eine Ausstellung im Landtag Sachsen-Anhalt zu sehen. Gezeigt werden Collagen des Fotographen und Kriegsreporters Knut Mueller. 

„Auschwitz. Gedenken und Lernen“  ist Ergebnis verschiedener Klassenfahrten nach Auschwitz. Dieser Teil enthält Zeichnungen und Texte von Schülerinnen und Schülern des Hans-Dietrich-Genscher-Gymnasiums Halle.
Mueller begleitete die Fahrten als künstlerischer Inspirator. Zentral dabei ist die Suche nach Wahrheit.

„Menschen und Krieg“ zeigt die Arbeit des Fotografen als Kriegsreporter, zu sehen in einer weiteren Ebene des Landtags. 


Die Ausstellung ist bis zum 20. Februar zu sehen. Der Eintritt ist frei. Der Zugang barrierefrei.
Mit seinen wechselnden Kunstausstellungen betont der Landtag, dass er nicht nur ein Ort politischer Entscheidungen ist, sondern auch ein Ort, der Raum für Kunst als Ausdruck von Kreativität und kultureller Vielfalt bietet. Die Kunstausstellungen im Landtag stärken die Verbindung zwischen Politik und Kultur. Sie schaffen einen Raum für Dialog und Reflexion.

Auschwitz. Gedenken und Lernen, Menschenund Krieg - Ausstellung im Landtag

Auschwitz. Gedenken und Lernen, Menschenund Krieg - Ausstellung im Landtag

Dieser Tage jährt sich die Befreiung des KZ Auschwitz zum 79. Mal. Passend dazu ist eine Ausstellung im Landtag Sachsen-Anhalt zu sehen. Gezeigt werden Collagen des Fotographen und Kriegsreporters Knut Mueller. 

„Auschwitz. Gedenken und Lernen“  ist Ergebnis verschiedener Klassenfahrten nach Auschwitz. Dieser Teil enthält Zeichnungen und Texte von Schülerinnen und Schülern des Hans-Dietrich-Genscher-Gymnasiums Halle.
Mueller begleitete die Fahrten als künstlerischer Inspirator. Zentral dabei ist die Suche nach Wahrheit.

„Menschen und Krieg“ zeigt die Arbeit des Fotografen als Kriegsreporter, zu sehen in einer weiteren Ebene des Landtags. 


Die Ausstellung ist bis zum 20. Februar zu sehen. Der Eintritt ist frei. Der Zugang barrierefrei.
Mit seinen wechselnden Kunstausstellungen betont der Landtag, dass er nicht nur ein Ort politischer Entscheidungen ist, sondern auch ein Ort, der Raum für Kunst als Ausdruck von Kreativität und kultureller Vielfalt bietet. Die Kunstausstellungen im Landtag stärken die Verbindung zwischen Politik und Kultur. Sie schaffen einen Raum für Dialog und Reflexion.